Skip to main content

Natürlich besser

Naturheilmittel und mehr

Ausblick

Kräuterwanderungen mit Hanspeter Horsch

Auch im 2024 sind wieder die beliebten Kräuterwanderungen im wunderschönen Appenzellervorderland geplant.

Von Juni bis September stehen Ihnen vier Termine zur Verfügung, um sich vom umfangreichen Erfahrungs- und Pflanzenwissen von Hanspeter Horsch begeistern zu lassen. Sie erhalten wertvolle Tipps aus der praxiserprobten Anwendung für den gesunden Alltag. Lassen Sie sich überraschen und melden Sie sich an: Tourist Info Heiden (Tel: 071 898 33 01, www.appenzellerland.ch).

(kostenfrei)

Informationen zur Kräuterwanderung mit Hanspeter Horsch. Ein Audio-Beitrag von Life Channel

Termine 2024:

Donnerstag 6. Juni
Donnerstag 4. Juli
Donnerstag 15. August
Donnerstag 5. September

Treffpunkt: jeweils 14.00 Uhr, Tourist Information im Bahnhof Heiden.

Rückblick

Frauengesundheit naturheilkundlich fördern und begleiten

"Die Kunst, Frauengesundheit im Reifeprozess naturheilkundlich zu fördern und zu begleiten - Frau im Wechsel"

Unter diesem Titel referierte Peter Hämmerle für die zahlreichen Interessentinnen der Frauengemeinschaft Altenrhein.

Er zeigte einen umfangreichen Querschnitt auf, angefangen von der Entdeckung der Pflanzenhormone über die bioidentischen Hormone mit ihren umfangreichen, regulatorischen Auswirkungen auf das Ökosystem Mensch. Weiter ging die "Reise" vom Kinderwunsch, über die Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit, der Pubertät mit ihrer Menarche, den zyklisch-rhythmischen Monatsphasen der Frau, bis hin zu den klimakterischen Herausforderungen der reifen Frau im Wechsel.

Dabei wurde offensichtlich, dass Frauenheilkunde im ursprünglichen Sinn schon immer von kundigen (Kräuter-)Frauen (vor)gelebt und der jeweils jüngeren Generation weitergegeben wurde. Erst durch das Patriarchat haben sich Ärzte medizinisches Wissen über die Frauenheilkunde angeeignet und auf ihre Art unter ihre Obhut genommen. Unter dem starken Einfluss der Pharmakologie wurden die "lästigen Zyklusbeschwerden" der modernen Frau vermeintlich elegant "gelöst". Doch Jahrzehnte später erkennt der nüchterne Betrachter die Kehrseite dieser "bequemen Behandlungsform": Xeno-Hormone hinterlassen ihre eigenen Spuren, nicht nur im Hormon- und Nervensystem des Menschen. Es wird vermutet, dass diese zum Grossteil an der Entstehung von Zivilisationskrankheiten mitbeteiligt sind. Dabei ist bis heute noch vieles nicht restlos geklärt. Die Frage stellt sich jedem Individuum selbst: Welchen Preis bin ich bereit zu bezahlen mit:

  • einer bequemen, symptomorientierten und standardisierten, pharmakologischen Medizin?
  • einer individualisierten, naturheilkundlichen Therapie, welche immer die Einheit bestehend aus Seele, Geist und Körper miteinbezieht sowie einer massvoll gestalteten Lebensführung einen hohen Stellenwert einräumt?

Fazit: Naturheilkunde - egal ob Frauen-, Kinder- oder Männerheilkunde - behandelt und unterstützt immer den gesamten Menschen als Individuum mit den (Heil-)Mitteln und Gesetzmässigkeiten der Natur:
so natürlich wie möglich!
so wenig wie möglich – so viel wie notwendig!
so kurz wie möglich – so lange wie notwendig!

Dabei ist der Naturheilkundige selbst lediglich ein Diener der Natur, achtet und respektiert deren Gesetzmässigkeiten sehr bewusst - niemals will er sie beherrschen!

Kräuterwanderungen mit Hanspeter Horsch

Auch im 2023 konnten wieder die beliebten Kräuterwanderungen im wunderschönen Appenzellervorderland, einmal im Monat vom Juni bis September, bei idealen Wetterbedingungen durchgeführt werden.

Ein herzliches Dankeschön an Hanspeter Horsch!

 

Gesundes Wissen hat wieder mitgemacht am Wanderfestival 2023

Bei schönstem sommerlichen Wetter durften wir auch dieses Jahr unseren Gesundes-Wissen-Stand, inmitten der malerischen Gegend des Appenzeller Hinterlandes, präsentieren.

Ein herzliches Dankeschön für die tolle Teamzusammenarbeit!
Mitten unter zahlreichen Natur- und Wanderfreunden war dies auch für uns eine grosse Freude und ein super Anlass :-)

Verlosung unseres Kalenderwettbewerbes 2023

Es ist wieder so weit - Freude herrscht für die glücklichen Gewinner*innen unseres Kalenderwettbewerbes 2023!

Ein "Topf" voller Antwortkarten hat uns im Zeitraum vom Oktober bis Ende Februar'23 erreicht!

Die attraktiven Haupt- und Trostpreise werden über den Postversand den glücklichen Gewinner*innen zugestellt.

Herzliche Gratulation!

Wir wünschen Ihnen dabei viel Freude und bedanken uns bei allen für die rege Teilnahme!

Ihr Gesundes Wissen Team

Team-Weihnachtsessen 2022

Unser traditionelles Weihnachtsessen geniessen wir als Gesundes Wissen-Team mal ganz anders: im orientalischen Stil!

Weil hierzulande die Temperaturen ungewöhnlich mild sind und uns schlichtweg der Schnee fehlt, fällt es uns leicht das kulinarische Weihnachtsessen im orientalischen Flair mit all unseren Sinnen zu geniessen.

Gemeinsam als Gesundes Wissen-Team haben wir ein erneut anspruchsvolles Jahr gemeistert. Wir durften dadurch weiter (zusammen)-wachsen, unser Potenzial weiter entwickeln, neue Projekte lancieren und blicken nun neugierig, voller Vorfeude und Zuversicht ins neue Jahr.

Für die neue Herausforderung welche Eric Kimbels annehmen wird, wünschen wir ihm Erfüllung, alles Gute und danken für die Zusammenarbeit.

Ein grosses Dankeschön an das gesamte Gesundes Wissen-Team für den geschätzten und ausdauernden Einsatz!
(Peter Hämmerle)

Naturheilkunde = Kultur-Erbe. Was machen wir daraus?

Mitte September 2022 gastierte "Memoriav" der Verein für audiovisuelles Kulturerbe der Schweiz in Heiden zur Retraite. Während dieser Zeit durfte Gesundes Wissen einen prägenden Input mit Workshop gestalten.

Während Peter Hämmerle die geschichtlichen Hintergründe, die Entwicklung, sowie den immer wichtiger werdenden Stellenwert der Naturheilkunde inmitten eines technokratisch-pharmakologisch dominierten Zeitalters ausführte, zeigte Eric Kimbles anschaulich die Zusammenhänge zwischen unserem Mikrobiom, dem Immunsystem und dem Long-Covid-Syndrom auf.

Gesundes Wissen Workshop beim Appenzeller Wanderfestival

Gesundes Wissen hat mitgemacht am Wanderfestival 2022

Ein herzliches Dankeschön an die tolle Teamzusammenarbeit!
Es war ein super Anlass mitten in der wunderschönen Gegend des Appenzeller Hinterlandes :-)

 

Der Verein Appenzeller Wanderfestival bezweckt die Förderung des Wanderns als sinnvolle Freizeitbeschäftigung und gesunde Aktivität in der Natur. Mit der Organisation und Durchführung des Appenzeller Wanderfestivals leistet er einen Beitrag zur touristischen Wertschöpfung im Kanton Appenzell Ausserrhoden. Der Hauptzweck besteht darin, die Aktivitäten und Anlässe rund um das Appenzeller Wanderfestival zu koordinieren, zu organisieren und durchzuführen.

Kräutertee-Workshop Gesundes Wissen

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Mischen Sie Ihren persönlichen Gesundheits-Tee

Zwickt und zwackt es bei Ihnen manchmal auch? Oder sind Sie geplagt von Verdauungsproblemen, Blasenschwäche oder Kopfschmerzen? Für (fast) jede „Gebrechlichkeit“ ist ein Kraut gewachsen. Kommen Sie in unseren Workshop und lernen Sie die Wirkung, Anwendung und Handhabung von Kräutern kennen. Zudem mischen Sie Ihre ganz persönliche Teekreation.

WORKSHOP BUCHEN

Leitung
Peter Hämmerle, kant. appr. Naturheilpraktiker TEN | www.gesundeswissen.ch

Gesamtdauer
1 Stunde

Durchführung
Samstag, 04.Juni: 10:30 bis 11:30 | 13:30 bis 14:30 (Ausgebucht)
Sonntag, 05.Juni: 10:30 bis 11:30 | 13:30 bis 14:30

Geeignet für
Jugendliche, Erwachsene

Teilnehmerzahl pro Durchführung
12 Personen

Treffpunkt
Workshopzelt, Wanderdörfli

Kräuterwanderungen mit Hanspeter Horsch

Auch im 2022 konnten wieder die beliebten Kräuterwanderungen im wunderschönen Appenzellervorderland, einmal im Monat vom Juni bis September durchgeführt werden.

Verlosung unseres Kalenderwettbewerbes 2022

Freude herrscht!

Ein "Topf" voller Antwortkarten hat uns im Zeitraum vom Oktober bis Ende Februar'22 erreicht!

Die glücklichen Gewinner*innen unseres Kalenderwettbewerbes 2022 wurden nun verlost.

Die Haupt- und Trostpreise werden über den Postversand zugestellt.

Herzliche Gratulation!

Wir wünschen Ihnen dabei viel Freude und bedanken uns bei allen für die rege Teilnahme!

Ihr Gesundes Wissen Team

 

Abschlussfeier zur Pensionierung von Margit&Hanspeter Horsch

Das Gesundes Wissen Team feiert in gemütlicher Atmosphäre die Pensionierung von Margit&Hanspeter Horsch
und wünscht Ihnen viel Freude und beste Gesundheit im wohlverdienten Lebensabschnitt.

Für Margit Horsch:
"Ein herzliches Dankeschön für Deinen geleisteten Einsatz und die wertvolle Zusammenarbeit mit Dir!"

Viele gute Ideen entstammen aus ihren umsichtigen Überlegungen.

Für Hanspeter Horsch:
Er engagiert sich unermüdlich für die Naturheilkunde und gibt dabei seinen kostbaren Erfahrungsschatz an Kurse, Kräuterwanderungen und Vorträge weiter.

"Ein herzliches Dankeschön für Deinen geleisteten Einsatz und die bereichernde Zusammenarbeit über all die Jahre mit Dir! Ich durfte viel von Dir lernen - Danke!"


Heiden im April 2022
Ein herzliches Dankeschön auch für die vorzügliche und liebevolle Bewirtung durch
Jessica Kretels mit dem Bären-Team (Heiden)

Gesundes Wissen lädt ein

"Der Apéro-Event vom 20. September 2021 in der Gesundes Wissen GmbH ist nachhaltig.
Dafür sorgte Peter Hämmerle, erfahrener Physiotherapeut und erfolgreicher Naturheilpraktiker mit dem beeindruckenden Referat.
Dabei zeigte er einerseits die rühmenswerten Fortschritte und beachtlichen Errungenschaften der modernen Akutmedizin auf. Auf der anderen Seite wurde aber auch klar, dass die pharmakologisch orientierte High-Tech Medizin die wirklichen Gesundheitsprobleme unserer heutigen Zeit nicht lösen kann!

Einen wichtigen Beitrag den es zu leisten gilt ist Eigenverantwortung zu übernehmen. Denn das Leben wird komplexer, die Gesundheitsprobleme auch. Deshalb braucht es einen verlässlichen Partner, welcher den Menschen mit seiner Konstitution als Individuum erfasst und einen Weg aufzeigt, mit den gegebenen Ressourcen die Gesundheit auch mittel- bis längerfristig wieder zu erreichen und zu stabilisieren.

Erfahrene Naturheilkundige haben schon immer den Menschen mit natürlichen Arzneimitteln und Methoden in seinem Genesungsprozess unterstützt und tun dies auch heute noch.

Peter Hämmerle wünscht sich, dass dieses Erfahrungswissen stetig an die neuen Erkenntnisse und Bedingungen angepasst und letztlich in ein modernes, gesamtheitliches Gesundheitssystem hineinwächst.

Wie gut Gesundheit schmecken kann, dies zeigte der Apéro von verschiedenen Köstlichkeiten. Nicht nur vernetzen und verköstigen konnten sich die Gäste, es wurde auch rege eingekauft im Laden am Kirchplatz 8 in Heiden und damit ganz praktisch, in die eigene Gesundheit investiert."

von Barbara Benz, Der Gedankencoach, CGS-Vorstandsmitglied

 

Gesundes Wissen stellt sich vor

Gesundes Wissen zeigt sich von seiner gesunden Seite!
Am 19. August 2021 nutzte Gesundes Wissen die Plattform des CGS-Marktplatz im Dialoghotel Eckstein in Baar (Zug).
Dabei stellte sich Peter Hämmerle vor und präsentierte den interessierten Besucherinnen und Besucher die vielfältigen und konzeptionell integrierten gesunden Dienstleistungen der Gesundes Wissen GmbH.

Der Naturheilpraktiker und Physiotherapeut Peter Hämmerle wies darauf hin, dass Gesundheit ein individueller Prozess sei, bei dem es nicht ausschliesslich darum geht Symptome oder Krankheiten zu bekämpfen. Schliesslich beginnt Krankheit nicht von heute auf morgen. Auch wirkt Krankheit nicht ausschliesslich von aussen auf uns ein. In der Naturheilkunde geht es um komplexe, schöpfungsgemässe Regulationen. Hierbei ist neben der Konstitution auch das individuelle, körpereigene Milieu von zentraler Bedeutung. Dieses bildet die Grundlage, damit sich der Körper, als hochkomplexes Ökosystem, sämtlichen gesundheitsbedrohlichen Einflüssen effizient zur Wehr setzen kann.

Peter Hämmerle ging vor Ort auch auf individuelle Fragen ein.

Zudem diente dieser Anlass auch als Networking-Plattform für die Unternehmer und Aussteller selber.
Kulinarisch wurde dieser Event mit einem leckeren Apéro für alle Besucherinnen und Besucher abgerundet.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei CGS und dem Dialoghotel Eckstein für diesen gelungenen Event.

Verlosung unseres Kalenderwettbewerbes 2021

Ein "Topf" voller Antwortkarten hat uns im Zeitraum vom Oktober bis Ende Februar'21 erreicht!

Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner unseres Kalenderwettbewerbes 2021 wurden nun verlost.

Die Haupt- und Trostpreise werden über den Postversand zugestellt.

Wir wünschen Ihnen dabei viel Freude und bedanken uns bei allen für die rege Teilnahme!

Ihr Gesundes Wissen Team

Kräuterwanderungen mit Hanspeter Horsch

Auf einer schönen Panoramastrecke im appenzeller Vorderland werden Ihnen Heilpflanzen gezeigt und erklärt. Viele praktische Anwendungen können mit diesen Informationen selbständig durchgeführt werden. Ein Erlebnis für Gross und Klein. Das Buch «Gesundes Wissen Heilpflanzen» von Hanspeter Horsch bildet eine ideale Ergänzung um auch die traditionelle Anwendung ausgesuchter Heilpflanzen zu vertiefen. Es eignet sich auch sehr gut, um es mit eigenen Notizen während der Kräuterwanderung zu bereichern.

  • 3. Juni 2021
  • 15. Juli 2021
  • 26. August 2021
  • 30. September 2021

Dauer: 14.00 bis 16.00
Start: Tourist Info Heiden
Anmeldung: Tourist Info Heiden (Tel: 071 898 33 01, www.appenzellerland.ch)
Kosten: gratis

Team-Weihnachtsessen 2021

Gemeinsam als Team erleben wir eine unvergessliche Winterstimmung im tief verschneiten Grub AR.
Draussen unter freiem Sternenhimmel, sowie im Licht der Feuerschale und der Fackeln geniessen wir ein leckeres Fondue mit dem würzigsten Appenzeller-Käse. Drinnen wärmen wir uns gerne bei Glühwein, Tee oder Kaffee wieder auf.
Die wohlwollende Stimmung wärmt Herz und Gemüt.

Liebes Team, herzlichen Dank für euren ausserordentlichen Einsatz im 2021!
(Peter Hämmerle)

Tag der offenen Tür

Das war ein «Einblick-reicher» Anlass: Tag der offenen Tür bei der Gesundes Wissen GmbH am 07. September 2019.

Am Tag der offenen Tür hatten alle BesucherInnen die Möglichkeit, einen Einblick hinter die Kulissen der Gesundes Wissen GmbH-Naturheilpraxis zu erhalten. Der persönliche Austausch mit dem neuen Geschäftsführer Peter Hämmerle, mit Hanspeter Horsch und dem Drogerie-Team stand im Fokus.

"Verdauungsprobleme sind in meinem Praxisalltag als Naturheilpraktiker und Physiotherapeut omnipräsent. Es betrifft Menschen die unter langjährigem Medikamenteneinfluss stehen und in einen chronischen Mikronährstoffmangel geraten. Weiter können auch zu lang andauernde Stressbelastungen die Darmflora nachhaltig schwächen. Wie das auch bei Antibiotika der Fall ist. Dann kommen auch Menschen zu mir, die schon vieles ausprobiert haben, diverse Nahrungsergänzungsmittel einnehmen und umso frustrierter sind, weil nichts hilft. Dort ist ein umfassendes Therapiekonzept mit Darmsanierung umso wichtiger", führte Peter Hämmerle aus. 

Wir bedanken uns bei all den zahlreichen BesucherInnen, KundInnen und PatientInnen für das rege Interesse und Ihr langjähriges Vertrauen.

von Mitteilungsblatt "Aufwind"-Heiden (Herbst 2019)

Naturheilkunde und Corona Virus

Die Antwort der pharmakologisch orientierten Medizin ist klar: breit angelegte, globale Massenimpfungen nach Plan. Dabei entspricht dieses "C-Impfprogramm" offiziell immer noch einer experimentellen Phase. Wir alle, ob geimpft oder nicht geimpft, sind Versuchsteilnehmer.

Wie unserer Meinung nach eine umfassende und seriöse Impfentscheidung (Wissensstand April 2021) aussehen kann, erfahren Sie in unserem aktuellen Blog-Beitrag "Wissensgrundlage für eine Impfentscheidung"

Buch

Image
Buch
GESUNDES WISSEN – HEILPFLANZEN

Es existieren viele Heilpflanzen direkt vor unserer Haustür. Sei es im Garten, im Wald oder auf den Wiesen, überall treffen wir auf solch wertvolle Kräuter. Dieses Buch möchte Ihnen diese reichhaltige «Apotheke» mit vielen Farbbildern zugänglich machen. Einfache Beschreibungen und praktische Anwendungen machen Sie schnell bekannt mit diesen Heilkräutern. «Wer handelt, wird nicht behandelt»!

Hanspeter Horsch, Gesundes Wissen: Heilpflanzen
200 Seiten, Fr. 28.00

Buch bestellen

Dienstleistungen

Kunden-Service

Zum Download und Ausdrucken:

Postversand
  • Lieferung je nach Postversandtag und Versandart 1–5 Tage, Versandkostenanteil.
  • Bestellungen bis 9:00 Uhr morgens werden auf ausdrücklichen Wunsch noch bearbeitet.
  • Wir verschicken unsere Pakete grundsätzlich mit B-Post, auf Wunsch wird die Versandart zu A-Post geändert.